Red centre

12 April 2011, 1:46Privat | No Comments »

…oder vielleicht eher green centre :)
Von Alice Springs bis Adelaide habe ich meine zweite Tour begonnen, knapp 1500km in 7 Tagen inkl. Urulu, Kings Canyon, Coober Pedy und Flinders Ranges.
Die ersten drei Tage haben wir rund um den Urulu verbracht, sind durch Kata Tjuta und den akings Canyon gewandert. Alles war sehr eindrücklich, “the rock” beim darauf zufahren viel grösser und eindrücklicher als erwartet. Aber es ist halt doch nur ein “Stein”, und deshalb waren die anderen zwei Attraktionen spannender. Dies war auch die erste Tour inder man die Wanderschuhe auch wirklich hat brauchen können!
Nach zwei kühlen Nächtem im Swag (Temperatur beim aufstehen unter 10 Grad) gings weiter nach Mala. Hiermit wäre ich im dritten Australischen Staat angekommen: “South Australia”.
Vorbei am längsten von Menschen geschaffenen Konstrukt (Dogfence) und zahllosen Erdhaufen von Opalmienen nach Coober Pedy. Diese Stadt ist praktisch komplett unter Tag gebaut, um den hohen Temperaturen im Sommer ausweichen zu können. Auch unsere Unterkunft war in einen Berg gebaut…
In den Flinders Ranges haben wir dann in den letzten drei Tagen nochmals gewandert was das Zeug hält: 8km und 900 Höhenmeter am ersten Tag, 6km und etwa 600m am zweiten Tag um halb 5 Uhr morgens um den Sonnenaufgang zu sehen. Es hat sich sehr gelohnt!
Jemanden für die great ocean road habe ich leider nicht gefunden auf der Tour, dafür zwei berner mit denen ich nun an der Ostküste unterwegs bin.

20110412-024900.jpg

20110412-025015.jpg

20110412-025142.jpg

20110412-025312.jpg

20110412-025613.jpg

20110412-025658.jpg

20110412-025926.jpg

20110412-030200.jpg

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.